Tennis-Minis des TC BW St.Peter-Ording auf großer Sommertour durch Schleswig-Holstein

Kleinfeldturniere und Minicups wurden früher nur in Tennishallen und im Winterhalbjahr durchgeführt. Doch jetzt geht der Tennisverband SH für die Bezirke Nord und Ost neue Wege. Sechs Turniere wurde von Juni bis September im Rahmen der Offenen SH-Sommertour der Jüngsten in verschiedenen Vereinen des Nordens ausgerichtet. Mit dabei waren auch die jüngsten Nachwuchstalente des TC BW St.Peter-Ording. Eliah Gabriel und Casian Munteanu sammelten schon bei den Hallen-Minicups in Großenwiehe und Neumünster im Frühjahr erste Erfahrungen. Beim ersten Sommer-Turnier in Flensburg am 2.Juli bestand das Team des TC BW schon aus vier Teilnehmern. Antonia Burcin und Moritz Augustin kamen dazu. Zu einem echten Highlight wurde das 2.Turnier am 16.Juli beim Heikendorfer TC. Mit großer Begleitung, Eltern und Geschwister der vier Teilnehmer kamen mit, reisten man an die Kieler Förde. Mit Unterstützung von Trainer Peter Henke erkämpften sich der SPO-Nachwuchs gute Platzierungen. Viel gelernt haben die Kleinen bei den Tennismatches, zum Beispiel auch, dass auch im Kleinfeld neuerdings ein Aufschlag von oben erlaubt ist. Die Anlage des TC Heikendorf liegt direkt am Ostseestrand und die großen Kreuzfahrtschiffe fahren dort dicht vorbei. So ließ die SPO-Gruppe den Tag am Möltenorter Strand mit Baden, Spielen und gutem Essen ausklingen.
Beim abschließenden 3.Turnier in Schleswig sorgte Antonia Burcin für eine sportliche Überraschung. Sie gewann alle fünf Matches in ihrer Gruppe und zeigte auch beim Mehrkampf starke Leistungen. Mit dem Siegerpokal in der Hand fuhr man zurück an die Nordsee.

Peter Henke

Bilder im Anhang:

Foto 1 (4 Minis Heikendorf): Eliah Gabriel, Casian Munteanu, Moritz Augustin, Antonia Burcin (von links)

Foto 3 (Minis Gruppenfoto Heikendorf): Die SPO-Familie beim TC Heikendorf

Foto 2 (Antonia Burcin): Die stolze Siegerin Antonia mit dem Siegerpokal